Rankler und ihr Herz für Kinder

Vorarlberg / 10.02.2013 • 20:44 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Der Fantasie waren bei den Mäschgerle keine Grenzen gesetzt. Foto: fep
Der Fantasie waren bei den Mäschgerle keine Grenzen gesetzt. Foto: fep

Rankweil. (fep) Jubel, Trubel, Kinderfreuden gab es beim Rankweiler Faschingsumzug am Samstag. Im Mittelpunkt standen dabei die Kinder. Für die Kleinen gab es einen Verpflegungsstand, an dem das Rote Kreuz 2000 ­Säckle mit Süßigkeiten verteilte. Insgesamt zogen 33 Gruppen durch die Straßen von Rankweil. Den dichten Schneefall nahmen alle gelassen hin.