Schrunserin holt Spitzenplatz bei Wettbewerb

Vorarlberg / 19.03.2013 • 21:13 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

BLUDENZ. Der Österreichische Jugendhörspielpreis „plug in“ wird seit sechs Jahren gemeinsam von Ö1 und Villach:Kultur verliehen. Die diesjährige Preisverleihung fand im Rahmen der „Ö1-Hörspiel-Gala“ im Dinzlschloss in Villach statt. Groß war die Freude von Anna Bertle, Schülerin der 7MA des BORG Bludenz, dass sie von der Jury unter die besten zehn gereiht und zur Preisverleihung nach Villach eingeladen wurde.

Ihr Hörspiel „Das collagierte Märchen“, das im Schwerpunktfach „Musik und Computer“ erstellt und von ihrem Lehrer Theo Bloderer ohne ihr Wissen zum Wettbewerb eingereicht worden war, erzielte schließlich den zweiten Platz. Den allerdings musste sich Anna mit einem Wiener Schüler teilen, wodurch zwar das Preisgeld, keineswegs aber die Freude gemindert wurde. „Die Idee für mein Hörspiel entstand aus der Leidenschaft für Balladen und Märchen heraus“, freute sich Bertle.