Haus in Bildstein komplett abgebrannt

Vorarlberg / 21.03.2013 • 22:46 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Als die Einsatzkräfte gegen 1 Uhr nachts eintrafen, stand das unbewohnte Haus bereits in Vollbrand. Eine stabile Feuerwand zwischen dem brennenden Objekt und dem daneben liegenden Stall verhinderte ein Übergreifen des Feuers. Zwar wurde das Stalldach durch Funkenflug beschädigt, die Tiere konnten jedoch alle unversehrt geborgen werden. Völlig unbeschadet blieb das angrenzende Wohnhaus. Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen laut Polizei nicht vor. Foto: Vol.at/Pletsch