19-Jähriger fährt Auto der Mutter zu Schrott

Vorarlberg / 24.03.2013 • 22:34 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Dornbirn. Ein junger Feldkircher ohne Führerschein hat in der Nacht auf Sonntag in Dornbirn einen Verkehrsunfall verursacht. Der 19-Jährige wurde schwer verletzt und musste von der Feuerwehr mittels Bergeschere aus dem Wrack geschnitten werden. Er wurde ins Krankenhaus Dornbirn eingeliefert.Laut Polizei fuhr der junge Mann um 3.20 Uhr mit dem Auto seiner Mutter auf der Lustenauer Straße in Richtung Lustenau. Er verlor die Kontrolle über den Wagen, krachte in einen Stromverteilerkasten und schließlich gegen eine Mauer. Am Pkw entstand Totalschaden.