Familie Schwan sucht den Frühling

Vorarlberg / 27.03.2013 • 21:32 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
ger_schwan.jpg@doc697x159x445362bxj9d.jpg
ger_schwan.jpg@doc697x159x445362bxj9d.jpg

„Der kleine März möchte bitte aus dem Winter abgeholt werden.“ Der Winterfrust verhilft Sprüchen wie diesen derzeit zu großer Blüte. Denn nach den trübsten Monaten seit Messbeginn sind sich alle einig: Der Lenz muss her. Auf den Frühling freuen dürfte sich auch diese Schwanenfamilie am Bodensee. Kalte Füße bekommen die Federtiere zwar keine, allerdings gestaltet sich die Nahrungssuche im Winter für sie schwierig. Leider: Noch kann sich die Sonne nicht wirklich durchsetzen. Immer wieder ziehen dichte Wolken über Vorarlberg hinweg, Schnee- und Regenschauer stehen auf dem Programm.