„Frederik“ sammelt in Götzis Sonnenstrahlen

Vorarlberg / 29.03.2013 • 20:24 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Götzis. (ver) Unter dem Motto „Sonnenstrahlen sammeln mit Frederik“, abgeleitet vom bekannten Kinderbuch, steht ein Bürgerbeteiligungs-Modell für Photovoltaik-Anlagen in Götzis. Die Marktgemeinde setzt im Projekt energie.bewusst.götzis zwei Photovoltaik-Anlagen um. In Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft Erneuerbare Energien Vorarlberg (AEE V), Loacker Tours und der Nahwärme Götzis sollen auf 500 Quadratmeter Dachfläche zwei Anlagen realisiert werden. Mit dem Kauf von „Sonnenstrom-Genuss-Paketen Frederik“ können sich Götzner beteiligen. Insgesamt stehen für die geplante Fläche 70 Pakete bereit, zwei Module im Paket können um 1000 Euro gekauft werden. „Frederik“ mietet diese und zahlt beginnend ab dem dritten Betriebsjahr jeweils zum 15. September zehn Jahre lang 110 Euro in Form von amKumma-Gutscheinen. Zusätzlich erhält jeder Sonnenaktien–Teilnehmer einmalig einen 30-Euro-Einkaufsgutschein vom Weltladen Götzis.