Bürs: Schulzentrumsbau liegt „voll im Zeitplan“

Vorarlberg / 02.04.2013 • 20:59 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Läuft auf Hochtouren: die Errichtung des neuen Schulzentrums in Bürs. Foto: Schwald
Läuft auf Hochtouren: die Errichtung des neuen Schulzentrums in Bürs. Foto: Schwald

Bürs. (VN-tw) Die Errichtung des neuen Schulzentrums in Bürs liegt im Zeitplan. Bis zum Herbst werde die neue Mittelschule bezugsfertig sein, bestätigt Thomas Dobler als Projektleiter. In der Folge würden die Mittelschüler in den Neubau übersiedeln. Die Kosten für die erste Bauetappe des neuen Zentrums werden mit 8,7 Millionen Euro beziffert.

Noch im Sommer dieses Jahres werde mit dem Abbruch des Altbestandes begonnen. Damit bricht für Volksschüler eine neue Ära an: Sie werden in Containern unterrichtet. Im Frühling 2014 falle dann der Startschuss für den Neubau der Volksschule. Die Investition für die zweite Bauetappe liegt gemäß Angaben aus dem Rathaus bei rund 5,3 Millionen Euro.