Klinik gewährt Preisnachlass

Vorarlberg / 02.04.2013 • 22:02 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Dr. Gottfried Feurstein
Dr. Gottfried Feurstein

Dornbirn. (VN-tm) Eine Bludenzerin erhielt von ihrer Versicherung für die Zeit ab 18. November 2012 einen Reha-Aufenthalt in Schruns bewilligt. Zum vereinbarten Aufnahmetermin in Schruns musste sie ganz plötzlich ins LKH Feldkirch. Am Unterschenkel wurden mehrere Muskel-Venen-Thrombosen diagnostiziert. Die Frau konnte daher ihren Reha-Aufenthalt in Schruns erst zwei Tage später antreten. Die Klinik hat ihr für den verspäteten Antritt rund 350 Euro verrechnet. Der VN-Ombudsmann schaltete sich ein. Über Vermittlung von Prokurist Daniel Patsch wurde nun mehr als die Hälfte der Nachforderung nachgelassen. Die Bludenzerin musste noch 150 Euro bezahlen.

Sprechstunden jeweils am Mittwoch zwischen 15 und 17 Uhr
jede Woche in einem anderen Bezirk. Diese Woche am Mittwoch,
3. April, Rathaus Dornbirn, Zimmer 127, Eingang Bergmannstr.
Gratisnummer 0800 1036 0500