Schwarzwälder Kirschtorte

Vorarlberg / 02.04.2013 • 18:44 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Immer wieder lecker: Die Schwarzwälder Kirschtorte. FotoS: philipp steurer
Immer wieder lecker: Die Schwarzwälder Kirschtorte. FotoS: philipp steurer

Ein beliebter Klassiker: Die Schwarzwälder Kirschtorte zum Kaffee oder als Dessert.

Zutaten für eine torte

Biskuitteig:

5 Eier

20 dag Mehl

20 dag Zucker

3 TL Kakao

Füllung:

Johannisbeermarmelade

1 l Sahne

1 Glas Sauerkirschen

2 dl Cherry Brandy

Schokoraspel

6 kandierte Kirschen

Zubereitung

Zuerst die Eier trennen, dann Zucker und Eigelb sehr schaumig rühren. Das Eiweiß schlagen und unter die Zucker-Eigelb-Masse heben, anschließend das Mehl und den Kakao vorsichtig unterziehen. Den Biskuit bei 180° etwa 40 Minuten im Ofen backen.

Boden teilen und füllen

Nach dem Auskühlen den Biskuitboden zweimal gleichmäßig durchschneiden. Den untersten Teil mit dem Cherry tränken und mit der Johannisbeermarmelade bestreichen. Anschließend eine Lage von der geschlagenen Sahne auftragen und die Sauerkirschen gleichmäßig darauf verteilen. Den zweiten Biskuitboden darauf­setzen und das gleiche noch einmal wiederholen. Mit der dritten Lage Biskuit abschließen und die ganze Torte mit Sahne einstreichen.

Mit kandierten Kirschen garnieren

Zum Schluss noch die Schwarzwälder Kirschtorte mit Sahnerosetten, Schokoraspeln und kandierten Kirschen (teilen) garnieren.

Frisch gekocht

Anton Fink

Das heutige Rezept präsentiert Ihnen Anton Fink von der Bäckerei/Konditorei Fink in Hörbranz. Er ist damit auch im aktuellen VN-Rezeptheft „Kuchen und Torten“ vertreten. Bäcker- und Konditormeister Anton Fink verwöhnt seine Gäste in seinem Café stets mit einem großen Angebot an ofenfischen Backwaren bester Qualität.