St. Gerold: Florianijünger stellten sich Wissenstest

Vorarlberg / 02.04.2013 • 20:59 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Gefragt in St. Gerold: das „Florianiwissen“ von 151 Jungfeuerwehrmännern. Foto: Hronek
Gefragt in St. Gerold: das „Florianiwissen“ von 151 Jungfeuerwehrmännern. Foto: Hronek

St. Gerold. (VN) 151 Jungfeuerwehrleute aus dem Bezirk Bludenz unterzogen sich in St. Gerold einem Wissenstest mit zehn Fragen. An zehn Stationen mussten die 12- bis 16-Jährigen ihr „Florianiwissen“ unter Beweis stellen. Sowohl Fragen zu Gerätschaften als auch zu Themen wie Erste Hilfe und Knoten galt es zu beantworten. Mehr als die Hälfte bestand den Test fehlerfrei, kein einziger Jungfeuerwehrler fiel durch.