Reisebus ging in Flammen auf

Vorarlberg / 05.08.2013 • 21:55 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Reisebus ging in Flammen auf

Auf der Schweizer Autobahn A1 bei Uzwil ist am Sonntagabend ein Reisebus in Brand geraten. Der Reisebus kam aus Serbien und war nach Matzingen unterwegs. Der Chauffeur hatte bei St. Gallen einen Halt gemacht und den Bus kontrolliert, nachdem Fahrgäste sich über eine nicht funktionierende Klimaanlage beklagt hatten. Kurze Zeit später sah der Chauffeur im Rückspiegel, dass Rauch aus dem Motorraum quoll, und er hielt das Fahrzeug auf dem Pannenstreifen an. Kaum waren alle Reisenden ausgestiegen, ging der Bus in Flammen auf. Foto: kapo