Pistenraupe ging in Flammen auf

Vorarlberg / 07.08.2013 • 21:36 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

balderschwang. (VN) Im benachbarten Balderschwang ist bei einem Brand im Bereich der Gelbhansenkopfhütte ein Sachschaden von rund 100.000 Euro entstanden. Wie die bayerische Polizei mitteilte, brannte eine ältere Pistenraupe komplett aus. Zudem griff das Feuer auf einen Anhänger mit Heuballen über. Die Feuerwehr Balderschwang konnte Schlimmeres verhindern – verletzt wurde niemand, an der Hütte entstand kein Schaden. Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Beamten, dürfte der Brand aufgrund eines technischen Defekts an der Pistenraupe ausgebrochen sein.