Vorarlberg von seiner schönsten Seite sehen

Vorarlberg / 07.08.2013 • 20:03 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Von der blühenden Alpwiese bei Schröcken Schmitte aus fotografierte Thomas Vonbank das Bergpanorama rund um die Braunarlspitze, den höchsten Berg des Bregenzerwaldes.
Von der blühenden Alpwiese bei Schröcken Schmitte aus fotografierte Thomas Vonbank das Bergpanorama rund um die Braunarlspitze, den höchsten Berg des Bregenzerwaldes.

Die VN-Serie präsentiert Panoramafotos von Walter Vonbank. Heute: Schröcken mit Hochtannbergpass.

Schröcken. (VN-bem) Der langjährige Illwerke-Fotograf Walter Vonbank zeigt mit dieser tollen Panoramaaufnahme wieder einmal wie schön der Bregenzerwald ist und wie schön Schröcken liegt. Die vorliegende Fotoaufnahme entstand digital, vom Standpunkt Schröcken Schmitte aus in Richtung Lechquellengebirge blickend. Das Panoramabild umfasst eine Datenmenge von über 741 MB. Seit über 30 Jahren hält Walter Vonbank mit Unterstützung seiner Frau Waltraud („Ich bin sein Sherpa“) das ganze Land in beeindruckenden Aufnahmen fest.

Die Landesbibliothek hat sein Fotoarchiv aus 239 Panoramabildern, für die rund 5000 unterschiedlich belichtete Aufnahmen erforderlich waren, und 2213 Einzelaufnahmen gekauft und den Bestand den VN für diese Serie geöffnet. Vieles hat Walter Vonbank über die Jahre analog in Szene gesetzt, seit fünf Jahren fotografiert er auch digital. Die heimische Bergwelt hat er vor allem in seinem Bildband „Vorarlberg Panorama 360°“ porträtiert. Das Buch ist inzwischen vergriffen. Im Juni 2009 hatten Waltraud und Walter Vonbank die Aufnahmen für das heutige Panoramabild gemacht. Zusammengesetzt wurde das Bild aus 13 Einzelaufnahmen. In der Originalgröße hat das Bild eine Länge von 192 und eine Höhe von 47 Zentimetern.

Waltraud und Walter Vonbank haben über viele Jahre hinweg das Landporträtiert – jedes Bild ist eine kleine Liebeserklärung. Foto: VN/Steurer
Waltraud und Walter Vonbank haben über viele Jahre hinweg das Land
porträtiert – jedes Bild ist eine kleine Liebeserklärung. Foto: VN/Steurer
Vorarlberg von seiner schönsten Seite sehen