Senior stürzte in den Tod

Vorarlberg / 08.08.2013 • 21:33 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Deutscher (78) erlitt bei Alpinunfall im Bereich der Mittagsspitze tödliche Verletzungen.

damüls. (VN-mef) Eine Bergwanderung hat für einen 78 Jahre alten Mann aus dem Raum Lindau tödlich geendet. Der Pensionist war gestern gemeinsam mit einem 71-jährigen Begleiter zur Mittagsspitze aufgestiegen, beim Abstieg stolperte er und stürzte über die Süd-Ost- Flanke. Für den Bergsteiger kam jede Hilfe zu spät.

Gemeinsam waren die beiden Rentner mit der Sesselbahn bis zur Bergstation Uga gefahren und von dort weiter zum Gipfel der Mittagsspitze aufgestiegen. Als die beiden Männer den Rückweg antraten, dürfte der Ältere nach ersten Informationen gestolpert und rund 70 Meter über steiles felsdurchsetztes Gelände abgestürzt sein. Der Senior konnte von den Bergrettern und der Crew des Polizeihubschraubers Libelle nur mehr tot geborgen werden.