Wasserretter hatten Grund zum Feiern

Vorarlberg / 09.08.2013 • 20:46 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
„Erlaubt ist, was gefällt“: Junge Bademode in Götzis. Foto: fep
„Erlaubt ist, was gefällt“: Junge Bademode in Götzis. Foto: fep

Götzis. Das dreißigjährige Bestehen der Wasserrettung Götzis und die 27. Auflage des Schwimmfestes standen im Mittelpunkt von Feierlichkeiten im Freibad In der Riebe. Für Hochspannung und Unterhalten für Jung und Alt war gesorgt: 125 Kinder aus acht Alterskategorien waren bei Schwimmbewerben an den Start gegangen. Und Hüpfburgen sowie Einrichtungen im Wasser wie Ballons, in deren Inneren die Kleinen ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen konnten, stießen bei den Kindern naturgemäß auf riesen Interesse.