Einstige HAK wird zur Gänze abgebrochen

Vorarlberg / 12.08.2013 • 18:22 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Laufen auf Hochtouren und sollen Ende Woche abgeschlossen sein: die Abbrucharbeiten der einstigen Handelsakademie. Foto: SM
Laufen auf Hochtouren und sollen Ende Woche abgeschlossen sein: die Abbrucharbeiten der einstigen Handelsakademie. Foto: SM

Feldkirch. Ein geschichtsträchtiger Schulbau fällt derzeit in Feldkirch der Spitzhake zum Opfer. Dabei handelt es sich um das einstige „Katholische Lehrerseminar“ und die spätere Handelsakademie. Das Land hatte das 1889 errichtete Schulgebäude vor rund fünf Jahren eworben. Nach der Fertigstellung des Abbruchs soll das Glände begrünt werden.