Käse von Alpe Gamperdona als gefragte Sache

Vorarlberg / 13.08.2013 • 20:21 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Wurde gefeiert: der Käseanschnitt auf der Alpe Gamperdona. Foto: DOB

Wurde gefeiert: der Käseanschnitt auf der Alpe Gamperdona. Foto: DOB

Nenzing. Ein Käseanschnitt stand im Mittelpunkt einer Festivität auf der Alpe Gamperdona oberhalb von Nenzing. Zahlreiche Wanderer und Käsefans hatten sich zu dem Alpfest aufgemacht. „Die Tiere müssen sich wohlfühlen, dann stimmt die Milchqualität und somit auch das Produkt“, betonte der neu gewählte Alpobmann Christoph Egger vom Senntum Gamperdona.

Durch den Kauf von Alpprodukten würden „Einheimische und Gäste zur wichtigen Wertschöpfung der Alpen beitragen“, bedankte sich der Obmann bei den Besuchern des Käseanschnitts.