Auto landete im Kanal

Vorarlberg / 21.08.2013 • 21:34 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Die Feuerwehrleute mussten das Dach des Autos entfernen, um den Fahrer aus dem Wrack befreien zu können. Foto: kapo
Die Feuerwehrleute mussten das Dach des Autos entfernen, um den Fahrer aus dem Wrack befreien zu können. Foto: kapo

diepoldsau. (VN) Ein 28-jähriger Aufofahrer ist in Diepoldsau mit seinem Pkw von der Dammstrasse am Rhein abgekommen und in einem Sickerkanal gelandet. Der Mann musste von der Feuerwehr aus dem Wrack befreit werden. Um ihn bergen zu können, mussten die Einsatzkräfte das Dach des Autos, das im knietiefen Wasser steckengeblieben war, abtrennen.

Das Unfallopfer wurde nach der Bergung von der Schweizer Rega mit einem Helikopter in ein Spital geflogen. Dort stellten die Ärzte fest, dass der sich der Mann beim Unfall keine Verletzungen zugezogen hatte, wie die St. Galler Kantonspolizei gestern mitteilte.