Auf Altbauabriss folgt neuer Turnhallenbau

Vorarlberg / 25.08.2013 • 19:44 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Vor Schulbeginn werden die Abbrucharbeiten abgeschlossen. mwe
Vor Schulbeginn werden die Abbrucharbeiten abgeschlossen. mwe

klaus. (mwe) Rund 35 Jahre alt war die Sporthalle mit dem im Kellergeschoß befindlichen, aber bereits vor rund 15 Jahren aufgelassenen Hallenbad in Klaus. Der Zahn der Zeit hatte an diesem Bauwerk kräftig genagt, was nun den Abbruch und Neubau der Turnhalle bei der Klauser Mittelschule zur Folge hat.

Wie berichtet, wird am selben Standort eine Doppelturnhalle neu errichtet. Derzeit liegen die noch rund 14 Tage andauernden Abbrucharbeiten voll im Plan, sodass zum Schulstart mit dem Wiederaufbau begonnen werden kann. Das vom Schulerhalterverband Klaus-Weiler-Fraxern finanzierte 6,2-Millionen-Euro-Projekt soll in rund einem Jahr bezugsfertig sein.