Sanierung der Tostner Burg verschoben

Vorarlberg / 26.08.2013 • 20:46 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

feldkirch. (koe) Die für das heurige Jahr geplante Sanierung der Turmmauern auf der Nord- und Ostseite müssen auf 2014 verschoben werden. Der Grund: Die Sanierungsspezialisten sind derzeit noch mit der Burgruine Alt-Ems beschäftigt und würden erst Ende September zur Verfügung stehen. Da im Spätherbst Frostgefahr möglich ist, wurde das Bauvorhaben auf der Tostner Burg nun auf das kommende Jahr verschoben. Die Kosten von rund 60.000 Euro tragen der Vorarlberger Museumsverein, die Stadt Feldkirch und das Bundesdenkmalamt.