Ohne rosa Schein und Kindersitz

Vorarlberg / 28.08.2013 • 21:54 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Feldkirch. (VN) Kein Führerschein, gegen die Einbahn unterwegs und ein ungesichertes Kind (5) im Auto: Eine ganze Reihe von Vergehen konnte die Polizei kürzlich bei einem Autofahrer in Feldkirch feststellen. Der Wagen war den Beamten aufgefallen, als dieser gegen das Einfahrverbot auf den Sparkassenplatz fuhr. Dem Lenker wurde der Schlüssel abgenommen. Ein Verwandter, ausgestattet mit Führerschein und Kindersitz, übernahm das Auto.