„Die VN sprechen Leser jeder Altersgruppe an“

Vorarlberg / 29.08.2013 • 20:26 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Joe Fritsche interessiert sich vor allem für den Sportteil der VN. LI
Joe Fritsche interessiert sich vor allem für den Sportteil der VN. LI

Joe Fritsche nimmt sich immer Zeit für die Vorarlberger Nachrichten.

Bürserberg. (VN-lip) „Die Vorarlberger Nachrichten gehören im Ländle einfach dazu“, meint Fritsche. Der vielbeschäftigte Bürserberger nimmt sich vormittags immer Zeit, die VN durchzublättern. Neben seiner Rolle als Pflegebetreuer ist er nämlich auch Gründer der Kinderhilfsorganisation „Stunde des Herzens“. Seine Arbeit im Krankenhaus Bludenz war auch der Beweggrund, die Organisation ins Leben zu rufen. „Ich wollte Hilfsbedürftigen einfach direkte Hilfe bieten. Durch die Hilfsorganisation hatte ich dann immer einen engen Bezug zu den Vorarlberger Nachrichten, da diese in der Region eine tragende Rolle haben. Die VN sprechen Leser jeder Altersgruppe an“, erklärt Fritsche. Auch neben seinen vielen Verpflichtungen nimmt sich der 49-Jährige immer Zeit für Sport, sei es Mountainbiken oder Laufen. „Ich lese auch am liebsten den Sportteil, um immer informiert zu sein“, erzählt Fritsche.

Verbesserungswünsche hat der VN-Abonnent nur einen: „Mehr positive Nachrichten wären toll, aber da haben wir noch viel zu tun in der Welt.“

Zur Person

Joe Fritsche

Pflegebetreuer im LKH Bludenz und Gründer der Kinderhilfsorganisation „Stunde des Herzens“

Geboren: 14. Jänner 1964 in Bludenz Wohnort: Bürserberg

Hobbys: Joggen, Radfahren, Fußball

Stunde des Herzens, Spenden-konto Nr. 03200033474, Sparkasse Bludenz, BLZ 20607