Retter bergen Larissas Leiche

Vorarlberg / 06.10.2013 • 21:30 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Innsbruck. Tiroler Wasserretter haben am Sonntagabend die Leiche der 21-jährigen Larissa B. aus dem Inn geborgen. „Die groß angelegte Suchaktion hat sich bezahlt gemacht“, sagte ein Sprecher. Der 24-jährige Freund hatte vor mehr als einer Woche gestanden, die junge Frau erwürgt und in den Inn geworfen zu haben. Bei der Suchaktion waren rund 80 Mann der Wasserrettung mit rund 15 Wasserfahrzeugen im Einsatz und suchten den Inn von Thaur bis Kirchbichl ab.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.