Gratulation zum Geburtstag

Vorarlberg / 08.10.2013 • 17:14 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Marianne Mauz (83)

Hard. Heute vor 83 Jahren erblickte in Düsseldorf Frau Marianne Mauz das Licht der Welt und hatte noch einen jüngeren Bruder. Schon sehr früh verlor sie ihren Vater im schrecklichen Weltkrieg und übersiedelte dann mit ihrer Mutter und ihrem Bruder nach Bregenz. Hier fand sie in der Strumpffabrik Wolford eine passende Arbeitsstelle.

1946 lernte Marianne den ­Werkzeugmachermeister Heinrich Mauz kennen und schwor ihm am 23. September 1950 im Kloster Mehrerau die ewige Treue. Noch im gleichen Jahr bauten sie in der Au, mit viel Eigenleistung, ein schmuckes Eigenheim. Nach und nach vergrößerte sich ihre Familie um zwei Töchter und einen Sohn, die sie wiederum zur stolzen Oma und Uroma von sechs Enkelkindern und einem Urenkel machten. Da ihre Enkel in verschiedenen Vereinen aktiv und sehr erfolgreich sind, ist auch die Oma auf ihren vielen Veranstaltungen anzutreffen. Als ihre Kinder etwas größer waren, besserte sie ihr Haushaltsgeld als Halbtagskraft in der Wäschefabrik Gebr. Wolff etwas auf.

Aber auch in der Freizeit war und ist Marianne sehr aktiv. Wenn sie nicht gerade mit dem Fahrrad ihre Runden dreht, dann strickt sie für ihre Lieben warme Wollsocken für die kalte Jahreszeit und ist auch in der Pfarre eine unverzichtbare Hilfe. Am 1. August 1999 verstarb leider ihr Gatte an einer schweren Krankheit, was für alle einen sehr schmerzhaften Verlust bedeutete.

Ihre Kinder und Schwiegerkinder mit ihren Familien, die ihr viel Freude bereiten, wünschen der Jubilarin zum Geburtstag das Allerbeste, viel Gesundheit und dass sie Marianne noch lange in ihrer Mitte haben dürfen.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.