Alkoholverbot am Dornbirner Bahnhof greift

Vorarlberg / 09.10.2013 • 21:31 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Dornbirn. (VN) Die täglichen Kontrollen des am Bahnhof geltenden Alkoholverbots scheinen Wirkung zu zeigen: Wie die Polizei berichtet, hat sich die Situation deutlich gebessert. Trotzdem ist noch lange nicht alles in Butter. Es kommt immer wieder zu Verstößen. Dabei handelt es sich im Wesentlichen immer wieder um dieselben Personen, die auf Alkoholkonsum in der Verbotszone nicht verzichten können oder wollen. Wer ertappt wird, muss mit einer Anzeige rechnen.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.