Radlader kippte in Dornbirn um

Vorarlberg / 09.10.2013 • 21:31 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Dornbirn. Gegen 18.30 Uhr fuhr gestern, Mittwoch, ein Dornbirner mit einem Radlader auf der Bödelestraße talwärts. Aufgrund eines blockierenden Rades geriet das Fahrzeug ins Schleudern und kippte um. Der 19-Jährige blieb unverletzt, am Fahrzeug entstand erheblicher Schaden. Während der Bergung des Fahrzeugs musste die Straße immer wieder gesperrt werden. 25 Mann der Feuerwehr Dornbirn waren mit drei Fahrzeugen im Einsatz.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.