Kran von Lkw gestreift: Arbeiter fiel aus Korb

Vorarlberg / 10.10.2013 • 22:37 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wartungstechniker (60) reparierte gerade eine Ampel in Bregenz.

Bregenz. (VN) Ein 51-jähriger Arbeiter hat sich am Mittwochnachmittag bei der Reparatur einer Ampelanlage in Bregenz schwer verletzt. Der Nenzinger stürzte aus dem Personenkorb eines Lkw-Krans vier Meter in die Tiefe und landete auf der Straße. Dabei habe er sich mehrere Rippenbrüche und eine Lungenverletzung zugezogen, informierte die Polizei Bregenz. Der folgenschwere Kontakt zwischen den zwei Fahrzeugen passierte auf der Kreuzung Rheinstraße/Holzackergasse. Der Lkw streifte den Korb im Vorbeifahren. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Wartungstechniker aus dem Korb geschleudert und blieb schwer verletzt auf der Fahrbahn liegen.

Der Chauffeur (53) des Schwerfahrzeugs muss nun mit einer Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr rechnen.