Casting rückt immer näher

Vorarlberg / 11.10.2013 • 18:48 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Erinnerungsfoto: Antina und Julia kamen im Doppelpack zum Probeshooting. Fotos: VN/P. Steurer
Erinnerungsfoto: Antina und Julia kamen im Doppelpack zum Probeshooting. Fotos: VN/P. Steurer

Viele Vorarlbergerinnen nutzten die Probeshootings für eine Anmeldung zur Misswahl.

Bürs. (VN-zud) In nicht einmal zwei Wochen – am Donnerstag, dem 24. Oktober – werden in den Räumlichkeiten der Team Agentur in Dornbirn die Kandidatinnen der Misswahl 2014 ausgewählt. Neben der Möglichkeit, sich im Internet unter miss.vol.at anzumelden, nutzten auch viele junge Vorarlbergerinnen die Chance auf ein kostenloses Shooting und meldeten sich dort für das große Casting an.

Eine Teilnahme an der Misswahl lohnt sich auf jeden Fall: Auf die Kandidatinnen kommt eine spannende Zeit mit Laufstegtraining, Typberatung, Shootings, Anproben und spannenden Auftritten vor Publikum zu. Die Siegerin, die am 7. Fe­bruar im Haus der Messe in Dornbirn gewählt wird, darf sich neben vielen anderen Preisen über einen nagelneuen Ford Fiesta vom Autohaus Wehinger freuen.

Auch hinter der Kamera machten die Mädchen eine gute Figur.
Auch hinter der Kamera machten die Mädchen eine gute Figur.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.