Im Reichenfeld wurde fleißig „geackert“

Vorarlberg / 14.10.2013 • 20:25 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Mit dem Pferd wurde der Pflug durch den Acker gezogen. Der Verein „Stadtgarten“ grub die Erde für seinen Gemeinschaftsgarten um. Foto: VIC
Mit dem Pferd wurde der Pflug durch den Acker gezogen. Der Verein „Stadtgarten“ grub die Erde für seinen Gemeinschaftsgarten um. Foto: VIC

feldkirch. (VN) So wie in den guten alten Zeiten – mit Arbeitspferd, Pflug und Egge – wurde kürzlich die Wiese im Feldkircher Reichenfeld umgeackert. Nächstes Jahr will der Verein „Stadtgarten Feldkirch“ auf der 1100 m2 großen Fläche Gemüse anbauen. Begonnen wird im Frühjahr mit Kartoffeln. Die Mitarbeit im Gemeinschaftsgarten steht jedem offen.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.