Herzige Hunde sehnen sich nach neuem Zuhause

Vorarlberg / 18.10.2013 • 18:54 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Dornbirn. (VN) Sie wurden falsch oder schlecht behandelt, sie wurden alleingelassen, ausgesetzt und abgegeben. Bei älteren Hunden ist oft auch das Frauchen oder Herrchen gestorben. Diese treuen Lebenspartner sind dann ganz besonders einsam und traurig und sind dankbar und glücklich, wenn ihnen jemand noch einen feinen Lebensabend ermöglicht. Der süße Max ist ein dreijähriger Mischling, der sehr unsicher ist, weil man mit ihm gar nichts gemacht hat. Er hat nichts kennengelernt und wurde nicht sozialisiert. Wer ihn ins Herz schließt und mit nach Hause nimmt, sollte Hundeerfahrung und viel Geduld haben und die Zeit, mit ihm eine Hundeschule zu besuchen.

Gina ist ein fünfjähriger Bracken-Mischling und etwas eigensinnig. Sie fürchtet sich vor Männern mit Hüten. Sie ist ein guter Wachhund und würde sich über ein ruhiges Plätzchen bei netten Menschen freuen. Tommy ist ein dreijähriger, quirliger, freundlicher Mischlings-Rüde. Kinder mag er gerne – Katzen weniger. Rico ist ein sechsjähriger Appenzeller-Border-Collie-Mischling. Er hat immer gute Laune – bei seinen Pflegern heißt er daher „Clown“. Er hat früher auf einem Bauernhof gelebt und würde sich über ein Zuhause mit Garten freuen.

www.tierheim.vol.at, info@tierheim.vol.at,
Tel. 05572/29648

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.