Gratulation zum Geburtstag

Vorarlberg / 20.10.2013 • 16:41 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Johann Hirlemann (80)

Lauterach. Mit Herrn Johann Hirlemann kann heute ein Musikant mit Leib und Seele die Vollendung seines 81. Lebensjahres feiern. Der Jubilar machte sich mit seiner Tochter Anita und seinem Sohn Kurt weit über die Landesgrenzen hinaus als musizierende Familie einen Namen und wurde über zehn Jahre lang zu öffentlichen Festlichkeiten in die verschiedensten europäischen Länder eingeladen, um mit ihrer Musik vielen Menschen eine Freude zu bereiten.

Johann erblickte in Schnepfau das Licht der Welt und konnte mit noch einer Schwester und einem Bruder bei seinen Eltern Barbara und Josef Hirlemann eine wohlbehütete Kinderstube erleben. Nach der Volksschule arbeitete er im transportablen Sägewerk seines Vaters und absolvierte dann in der Tischlerei Bischof in Lauterach eine Tischlerlehre. Danach erweiterte er in verschiedenen Tischlereien, in der Kältetechnik, im Ladenbau, im Orgelbau und als Zimmermann sei fachliches Wissen. Bis zu seiner Pensionierung 1992 war er noch 26 Jahre lang bei Schoeller-Wolle als Betriebstischler beschäftigt.

Am 23. Mai 1959 führte der Jubilar im Gallusstift seine aus Mellau stammende Braut Grete Hager zum Traualtar und wurde in Folge glücklicher Vater von zwei Kindern. Noch im gleichen Jahr konnte die Familie Hirlemann im Neuweg das mit viel Eigenleistung erbaute Eigenheim beziehen. Heute ist er stolzer Opa von drei Enkelkindern, die ihm viel Freude bereiten.

Wenn jemand Johann als Multitalent bezeichnet, dann übertreibt er nicht. So baute er aus einem Bienenhaus und einer Bauhütte am Bregenzer Bodenseeufer ein schmuckes Wochenendhaus, einen Wohnwagen und ein Wohnmobil, mit dem er mit seiner Familie quer durch Mitteleuropa reiste.

Seine Gattin, seine Kinder mit ihren Familien und alle, die den Jubilar kennen und mögen, wünschen ihm zum Geburtstag das Allerbeste und dass er seinen geliebten Hobbys noch viele Jahre bei guter Gesundheit nachgehen kann.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.