Einblicke in Schulalltag

Vorarlberg / 23.10.2013 • 18:10 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Die Schüler der Landesberufsschule Bludenz machen am Nationalfeiertag ihren Schulalltag erlebbar. Foto: VN/J. Schwald
Die Schüler der Landesberufsschule Bludenz machen am Nationalfeiertag ihren Schulalltag erlebbar. Foto: VN/J. Schwald

Bludenzer Landesberufsschule feiert diesen Samstag einen „Tag der offenen Tür“.

Bludenz. (VN-js) Rund 13 Millionen Euro hat das Land als zuständiger Schulerhalter in den vergangenen zwei Jahren in die zeitgemäße Sanierung sowie den großzügigen Zubau der Landesberufsschule Bludenz investiert. Nach dem endgültigen Bauabschluss vor rund zwei Monaten präsentiert sich die moderne Bildungsstätte anlässlich eines Tags der offenen Tür am Nationalfeiertag, diesen Samstag, 26. Oktober, zwischen 10 und 16 Uhr der breiten Öffentlichkeit.

Moderne Multifunktionshalle

Kernstück der baulichen „Frischzellenkur“ ist die in Passivhausbauweise neu errichtete Multifunktionshalle, in der seit der Fertigstellung sowohl der Stahlbau- als auch der Kfz-Bereich untergebracht sind. Mit versenkbaren Hebebühnen und demontierbaren Trennwänden ausgestattet, lässt sich die Halle leicht zu einem multifunktionalen Großraum zusammenschließen. „Dies ermöglicht einen modernen Unterrichtsbetrieb mit größtmöglicher Flexibilität“, ist Schulleiter Bertram Summer über das Ergebnis hoch erfreut. Der Klassentrakt wurde im Zuge der Sanierung mit einer kon­trollierten Be- und Entlüftung versehen, was eine deutliche Energieeinsparung mit sich bringt. Zudem erfolgt die Beheizung des gesamten Schulkomplexes nun durch umweltschonende Erdwärme. Anlässlich des Tags der offenen Tür werden Direktor Bertram Summer, sein Stellvertreter Martin Lechthaler, das Lehrerteam sowie eine Gruppen von Schülern alle Interessierten halbstündlich durch das moderne Schulgebäude führen. „Beim Blick hinter die Kulissen kann ein wertvoller Einblick in den Schulbetrieb gewonnen werden“, freut sich Summer, ein attraktives Angebot präsentieren zu können. Neben Eckdaten zur Schule erhalten die Besucher dabei zudem Informationen zu den Agenden einer Berufsschule, zur Infrastruktur sowie zur pädagogischen Entwicklung. Zudem werden Problemfelder und Zukunftsvisionen erörtert.

LBS Bludenz

Sanierung und Erweiterung: März 2011 bis September 2013

Investition: rund 13 Millionen Euro

Bauherr: Land Vorarlberg

Personal: 45 Lehrpersonen unterrichten rund 1100 Schülerinnen und Schüler aus 16 Lehrberufen

Berufssparten: Metall, Kfz-Technik, Büro und Einzelhandel

Tag der offenen Tür: Samstag, 26. Oktober, 10 bis 16 Uhr

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.