Gratulation zum Geburtstag

Vorarlberg / 23.10.2013 • 17:32 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Antonia Rusch (89)

Dornbirn. „Toni“, wie die Jubilarin auch genannt wird, feiert ihren 89. Geburtstag. Frau Rusch wurde in Diex/Kärnten geboren, wo sie eine entbehrungsreiche, harte Kindheit erlebte. Als sie drei Jahre alt war, verstarb ihre Mutter und Antonia kam für einige Zeit zu ihrer Urgroßmutter. Mit neun Jahren bis zum Ende der Pflichtschule kam sie zu einer Pflegefamilie. Mit 15 Jahren besuchte sie die Haushaltungsschule im Kloster St. Ruprecht. 1947 zog „Toni“ nach Vorarlberg. Hier fand sie eine Anstellung als Kindermädchen bei der Familie Rüf. Im Ländle lernte sie ihren späteren Gatten Emmerich Rusch kennen. Mit ihm konnte sie vor drei Jahren die diamantene Hochzeit feiern. Das Ehepaar errichtete sich ein Haus in der Gerbergasse und Antonia trug einige Jahre als Näherin bei verschiedenen Firmen zum Unterhalt der Familie bei. Als Sohn Karl-Heinz, die Töchter Margit, Sigrid und Hanni geboren wurde, blieb Frau Rusch zu Hause und widmete sich mit viel Einsatz und Liebe der Erziehung der Kinder. Ein schwerer Schicksalsschlag traf die Familie, als vor zehn Jahren Tochter Hanni an einer unheilbaren Krankheit verstarb. Im selben Jahr erlitt die Jubilarin einen schweren Schlaganfall und ist seither auf Hilfe angewiesen.

Mit großem Engagement wird sie von ihrem Gatten Emmerich betreut und gepflegt. Emmerich ist ein begabter Musiker und spielt seiner Gattin täglich auf seinen Instrumenten ihre Lieblingslieder vor. Dass eine Ehe in guten und auch in schlechten Tagen positiv bewältigt werden kann, beweist das Ehepaar Rusch.

Gatte Emmerich, die Kinder mit Familien sowie die sieben Enkelkinder und drei Urenkel gratulieren ihrer Gattin, Mutter und Oma und wünschen ihr weiterhin viel Kraft und Mut für die kommende Zeit.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.