„Und es gibt sie doch, die Alternativen“

Vorarlberg / 27.10.2013 • 18:52 Uhr / 7 Minuten Lesezeit
„Wir müssen wieder lernen, zutiefst Mensch zu sein, uns auf Veränderungsprozesse einzulassen. Das macht Angst und braucht Mut.“ Christian Hörl und Marielle Manahl mit VN-CR Verena Daum-Kuzmanovic. Foto: VN/toh
„Wir müssen wieder lernen, zutiefst Mensch zu sein, uns auf Veränderungsprozesse einzulassen. Das macht Angst und braucht Mut.“ Christian Hörl und Marielle Manahl mit VN-CR Verena Daum-Kuzmanovic. Foto: VN/toh

Die „Projekte der Hoffnung“ sind Projekte des Wandels zum Besseren durch Vernunft.