Aktivpark-Sanierung um 2,2 Millionen Euro

Vorarlberg / 21.11.2013 • 21:37 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Schruns. (str) Anfang kommenden Jahres steigt das Eishockey Arge Alp Turnier und bis spätestens dann sollten konkrete Sanierungspläne für den Aktivpark im Montafon vorliegen. Denn mit den Sportlern werden auch die Verantwortlichen der bevorstehenden Jugendolympiade im Jahr 2015 – kurz EYOF – vor Ort sein und sich ein Bild über die Gegebenheiten vor Ort machen. Pläne zur Sanierung und zum Neubau der Aktivpark-Teilbereiche mit Umkleidekabinen, Duschen und Mannschaftsraum lagen bereits vor, doch die Realisierung scheiterte vorerst schlichtweg an der Finanzierung. „Für die Sanierung sind 2,2 Millionen Euro im Budget vorgesehen. Mehr können wir nicht ausgeben“, konkretisiert der Schrunser Bürgermeister Karl Hue­ber den Budgetrahmen für die Umbau- und Sanierungspläne des Aktivparks Montafon.