Kinder beeindrucken als Klimabotschafter

Vorarlberg / 02.06.2014 • 21:25 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Kinder wissen, dass die Welt Bäume braucht. Damit konnten sie auch Landesrat Erich Schwärzler überzeugen.  Foto: VN/Steurer
Kinder wissen, dass die Welt Bäume braucht. Damit konnten sie auch Landesrat Erich Schwärzler überzeugen. Foto: VN/Steurer

Land Vorarlberg lässt für alle Erstklässler einen kleinen Baum pflanzen.

Hard. (VN-MaM) Im bunten Reigen der zahlreichen Veranstaltungen während der laufenden Umweltwoche lässt Landesrat Erich Schwärzler mit einer besonderen Initiative aufhorchen. Die VN hatten in einem Gastkommentar die weltweite Schülerinitiative „Plant-for-the-Planet“ in Hard genannt, organisiert von den dortigen Pfadfindern und dem Umweltverband der Gemeinden. In „Akademien“ bilden Kinder andere Kinder zu Botschaftern für Klimagerechtigkeit aus. Sie tragen dann die Idee des Baumpflanzens zu ihren Familien, Freunden und Bekannten weiter. Schwärzler war in Hard vor Ort und „erstaunt, wie die rund 50 Kleinen aus 23 Schulen in Vorarlberg mit dabei sind“. Der Baum sei ein Symbol des Lebens, „das klare Bekenntnis dazu ist enkeltauglich“. Das Land werde nun einen besonderen Akzent setzen, indem der Ankauf kleiner Bäume aus dem Landesforstgarten finanziert und in Koordination mit Gemeinden, Schulen sowie Waldaufsehern umgesetzt wird. Bis zur „Woche des Waldes“ nach Pfingsten wird das „Paket“ stehen.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.