Unfallflucht mit zwei Promille

Vorarlberg / 10.06.2014 • 22:14 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Oberstaufen. Nicht günstig wegkommen wird ein 22-jähriger Oberstaufener, der nach einem Fest in der Nacht auf Sonntag gegen
1 Uhr betrunken seinen Pkw mit überhöhter Geschwindigkeit gegen ein Straßenschild lenkte und dort einen Schaden von ca. 500 Euro hinterließ. Obwohl sein Fahrzeug schwere Frontschäden aufwies, fuhr er einfach weiter. Allerdings hatte er die Rechnung ohne aufmerksame Zeugen gemacht, die den Beamten entscheidende Hinweise gaben, die zur Aufspürung des Fahrers im Bereich Oberstaufen führten. Der Alkotest hatte den Wert von ca. 2 Promille ergeben. Im Nachgang erfuhren die Beamten, dass der Unfallfahrer von seinen Freunden nachdrücklich vor einer Fahrt gewarnt worden, aber ohne Einsicht dennoch gestartet war.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.