Die JVP fordert leistbares Leben

Vorarlberg / 17.06.2014 • 20:01 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

bregenz. Unter dem Motto „Wir wollen’s billiger“ startete die JVP Vorarlberg eine Kampagne mit Tipps und Forderungen für ein leistbares Vorarlberg für junge Menschen. Damit soll auf die hohen Lebenserhaltungskosten im Ländle aufmerksam gemacht werden. „Wir haben uns bewusst dazu entschlossen, einen Mix anzubieten“, erklärt JVP-Landesobmann Julian Fässler. „Bei uns bekommen junge Vorarlberger nützliche Informationen dazu, wo man den günstigsten Führerschein machen kann oder welche Vorteile die neue Wohnbauhilfe bietet.“

Die jungen Schwarzen treten beispielsweise für einen einmaligen Jugendkredit von 5.000 Euro für die erste Wohnung ein. Weiters fordern sie eine zusätzliche Vergünstigung der Jahrestickets für die öffentlichen Verkehrsmittel für alle unter 26.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.