Durchs Lesen Erfolgserlebnisse erzeugen

Vorarlberg / 20.06.2014 • 18:57 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
Kommende Woche von Dienstagmorgen bis Donnerstagabend können Kinder und Jugendliche in Götzis in die Welt des Lesens eintauchen.
Kommende Woche von Dienstagmorgen bis Donnerstagabend können Kinder und Jugendliche in Götzis in die Welt des Lesens eintauchen.

Mit „schaffbaren“ Geschichten zum Mitmachen motiviert Karin Ammerer ihr Publikum.

Götzis. (VN-tm) Am Wochenende packen unzählige fleißige Hände in der Kulturbühne AMBACH kräftig mit an, und die Autorinnen und Autoren der dritten „Buch am Bach“ packen schon langsam ihre Koffer. Am Dienstag, 24. Juni 2014, geht‘s los: Für drei Tage öffnet Vorarlbergs einzige Kinder- und Jugendbuchmesse in Götzis ihre Pforten. Täglich können die Besucherinnen und Besucher in rund 3500 Büchern blättern. Die Neuerscheinungen am Kinder- und Jugendbuchmarkt können gleich gekauft werden. Wer wissen will, wie all die Geschichten zustande kommen, findet auf der „Buch am Bach“ Autorenlesungen sonder Zahl.

13 Jahre auf der Warteliste

Auch Karin Ammerer reist nach Vorarlberg. Im steirischen Kaindorf bei Hartberg leitet die 37-jährige verheiratete Mutter zweier Kinder die Bibliothek. Studiert hat sie eigentlich Englisch und Geschichte auf Lehramt. Aber „in der Steiermark haben wir so viele Lehrer“. 13 Jahre stand sie auf der Warteliste. „In dieser Zeit habe ich mit Nachhilfeschülern gearbeitet.“ Die wollte Karin Ammerer zum Lesen motivieren. „Also habe ich Geschichten für sie geschrieben.“ Ein Schüler hat diese Geschichten dann seiner Lehrerin gezeigt, und plötzlich hielt Karin Ammerer vor 35 Lehrern ihr erstes Seminar in Sachen Lesemotivation.

„Schaffbare“ Umfänge

Wie bringt man besonders Buben zum Lesen? „Wenn’s da ein Patentrezept gäbe“, lacht Ammerer. „Ich habe damals damit begonnen, kurze Geschichten zu schreiben, die in sich abgeschlossen sind und als schaffbar erlebt werden.“ Vor allem die Wenig-Leser nehmen ein Buch zur Hand und schielen erstmal, wann das nächste Kapitel zu Ende ist. Ist es zu lang, geben sie auf. Karin Ammerers Leser erzählten anderntags triumphierend: „Gestern hab ich drei Kapitel gelesen!“ Das motiviert.

Nach Götzis bringt Karin Ammerer ihr Buch „Auch Spuken will gelernt sein“ und natürlich Inspektor Schnüffel mit. Der ermittelt inzwischen seit zehn Jahren in Buchform. Ganz wichtig dabei ist, dass am Ende der Kriminalgeschichten statt der Auflösung eine Frage steht. Schnüffel bittet Mädchen und Buben um ihre Mitarbeit. Helfen sie, den Fall zu lösen? Aber klar.

Auf Vorarlberg freut sich Ammerer besonders. „Die Kinder sind hier so motiviert“, sagt sie und findet das Programm der „Buch am Bach“ richtig gut durchmischt. Dann kann’s ja losgehen.

Karin Ammerer freut sich schon: „Hier sind die Kinder so motiviert.“  
Karin Ammerer freut sich schon: „Hier sind die Kinder so motiviert.“  

Buch am Bach

Die VN laden vom 24. bis 26. Juni 2014 zur Kinder- und Jugendbuchmesse „Buch am Bach“. Der Eintritt ist frei.

» Ort: Kulturbühne AMBACH in Götzis und zahlreiche umliegende Gebäude.

» Zeit: Täglich von 9 bis 17 Uhr

» Programm: Rund 200 Lesungen, Theater und Workshops. Verkaufsmesse mit 3500 Büchern, 40 Verlage stellen Neuerscheinungen vor.

» Internet: www.vorarlbergernachrichten.at/buchambach

Die „Buch am Bach“ kann nur stattfinden, weil Partner sie mittragen. Vor allem sind dies illwerke vkw, Arbeiterkammer, Wirtschaftskammer, Katholische Kirche, Vorarlberger Landesregierung und Gemeindeverband. Buchhandel, Bibliotheken und Schulen haben gemeinsam mit viel ehrenamtlicher Arbeit ein spannendes Programm erstellt.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.