Schaukelpferd von Blitz getroffen

Vorarlberg / 24.06.2014 • 22:23 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Etwas „angeschwärzt“: Blitzopfer Schaukelpferd.  Foto: LPD  
Etwas „angeschwärzt“: Blitzopfer Schaukelpferd. Foto: LPD  

Brand nach Blitzschlag von Hausbewohnern selbst gelöscht.

Schwarzenberg. (VN) Von einem ordentlichen Knall aufgeschreckt wurden am Montag gegen 17 Uhr die Bewohner eines Hauses in Schwarzenberg. Als ein Unwetter wütete, schlug ein Blitz durch das Dach in den Dachboden ein, worauf ein dort abgestelltes Schaukelpferd und eine Kiste mit Stofftieren zu brennen begannen.

Die Hausbewohner reagierten schnell: Mit einer Löschdecke und Wasser gelang es ihnen, das Feuer schnell einzudämmen. Vorsichtshalber alarmierten sie dennoch die Feuerwehr.

Diese konnte mittels Wärmebildkamera und einer teilweisen Öffnung des Daches rasch abklären, dass keine weiteren Brandherde vorhanden waren.

Personen wurden durch den Vorfall nicht in Mitleidenschaft gezogen.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.