Ein Masterplan für Regionalbusse

Vorarlberg / 25.06.2014 • 19:12 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
„Verkehrsmittel müssen optimal aufeinander abgestimmt sein“, so VCÖ-Experte Markus Gansterer. Foto: VN  
„Verkehrsmittel müssen optimal aufeinander abgestimmt sein“, so VCÖ-Experte Markus Gansterer. Foto: VN  

Der VCÖ fordert einheitliche Qualitätskriterien im regionalen Busverkehr.

Schwarzach. (VN-tag) Der regionale Busverkehr ist für die Mobilität der Bevölkerung in den Regionen, insbesondere für Schüler sowie ältere Menschen, unverzichtbar. Österreichweit fährt in etwa jeder fünfte Fahrgast mit regionalen Buslinien. Vorarlberg gilt hier bundesweit als Spitzenreiter, denn im Verkehrsverbund ist fast die Hälfte der Fahrgäste regelmäßig mit Bussen unterwegs. Diese Vorbildstellung des Vorarlberger Busverkehrs sieht der VCÖ (Verkehrsclub Österreich) nun durch den von der EU geforderten Ausschreibungswettbewerb gefährdet.

„Qualität verbessern“

Im Landbus-Unterland-System, so VCÖ-Experte Markus Gansterer, werden derzeit 30 Linien betrieben. Es gibt einen Taktverkehr und eine Anschlusssicherung für die Fahrgäste. Aufgrund der EU-Regelung soll das bisherige System von Direktvergaben im regionalen Busverkehr durch Ausschreibungen abgelöst werden. „Hier kommen massive Änderungen auf den Busverkehr in den Regionen zu“, warnt der Experte. In Österreich würden bundesweite Mindeststandards und Qualitätskriterien fehlen. In Ländern wie etwa in Frankreich, wirke sich das Fehlen von landesweit einheitlichen Vorgaben Verschlechterungen aus. Der VCÖ setzt sich daher für einen gemeinsamen Masterplan „Regionale Mobilität“ von Bundesregierung und Bundesländern ein. Das Ziel: Die Qualität für Fahrgäste weiter zu verbessern. „Verkehrsmittel müssen optimal aufeinander abgestimmt sein, denn Regionalbusse sind oft Zubringer zur Bahn und diese sollten vom Bodensee bis zum Neusiedlersee ähnlich funktionieren.“ Verkehrslandesrat Karlheinz Rüdisser ist zuversichtlich: „Ich sehe die Qualität für die Fahrgäste nicht gefährdet. Die Ausschreibung muss eben so formuliert werden, dass diese auf jeden Fall gesichert ist, und das ist der jeweiligen Region überlassen.“

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.