Sutterlüty auf Expansionskurs

Vorarlberg / 27.06.2014 • 20:43 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Sutterlüty auf Expansionskurs

Lebensmittelhändler will bis Ende 2015 in Rankweil knapp zehn Millionen investieren.

Rankweil. (VN-tw) Sutterlüty befindet sich in der Marktgemeinde Rankweil auf Expansionskurs. Der Startschuss für den Neubau eines modernen Marktes in der Stiegstraße (Grafik) ist bereits gefallen. Dort soll bis Ende dieses Jahres ein Markt entstehen. Das neue Gebäude wird rund 950 Quadratmeter Verkaufsfläche aufweisen und soll eine Nahversorgerfunktion für das Gebiet „Am Stieg“ übernehmen. Rund 3,5 Millionen Euro macht Sutterlüty für die Umsetzung des Projekts locker.

Zweiter Bau bereits in Planung

Nach der Fertigstellung und Eröffnung des Marktes in der Stiegstraße wird der bereits bestehende Rankweiler Einkaufsmarkt von Sutterlüty in Angriff genommen. Weil das Gebäude nach rund drei Jahrzehnten in die Jahre gekommen ist und eine Sanierung offenbar zu teuer wäre, soll der jetzige Markt der Spitzhacke zum Opfer fallen und durch einen zeitgemäßen Einkaufsmarkt samt Restaurant ersetzt werden. Der jetzt in der Landammanngasse beschäftigte Mitarbeiterstab wird während der Abriss- und Neubauarbeiten in der Stiegstraße Kunden betreuen. Nach Fertigstellung des Marktes in der Landammanngasse Ende 2015 komme es zu einer Aufstockung der Mitarbeiterzahlen, erklärt Thomas Schierle (43), Expansionsleiter bei Sutterlüty.

Sechs Millionen für Neubau

Die Kosten für die Geschäftserneuerung in der Landammanngasse schätzt Schierle auf mindestens sechs Millionen Euro. Er gehe davon aus, dass durch die Neubauten 30 neue Arbeitsplätze entstehen werden. Ursprünglich hätte Sutterlüty im Vinomna Center einen Nahversorger installieren sowie einen größeren Markt in der Stiegstraße bauen und dafür aber seinen Markt in der Landammannstraße stilllegen sollen. Nach Debatten um das Für und Wider landeten entsprechende Pläne im Papierkorb.

Durch die Investitionen werden 30 neue Jobs geschaffen.

Thomas Schierle, Expansionsleiter

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.