Gratulation zum Geburtstag

Vorarlberg / 29.06.2014 • 18:19 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
edited by Zsolt
edited by Zsolt

Herbert Natter (94)

Dornbirn. Seinem Geburtsort Dornbirn ist Herr Herbert Natter bis heute treu geblieben und versteht sich als echter „Dorabirer“. Die Kinder- und Schulzeit verbrachte er in Mühlebach und der Hinteren Achmühle.

Schon in jungen Jahren machte sich bei Herbert sein handwerkliches Geschick bemerkbar. Er freute sich sehr, als er eine Lehrstelle bei der Firma Josef Bertsch bekam. Hier schloss er noch vor dem Zweiten Weltkrieg eine Schlosserlehre ab. Schon gleich bei Kriegsbeginn musste er in den Wehrdienst einziehen. Es waren fünf harte Jahre, die er nur mit viel Glück überstand. Als Herbert in der Steiermark stationiert war, lernte er dort seine große Liebe kennen. Er nahm seine Margarethe nach Kriegsende mit ins Ländle, wo das Paar 1946 die Ehe schloss.

Familienglück und Beruf

Im selben Jahr bekam Herr Natter eine Anstellung bei den Rüfwerken. Nach sieben Jahren wechselte er zur Firma F. M. Rhomberg, wo er bis zur Pensionierung in seinem Beruf tätig war. Herbert war schon immer sehr arbeitsam und fleißig. Im Floßgraben errichtete er ein Eigenheim für seine Gretl und die Kinder: Gertie, Werner und Erika. Seine große Leidenschaft galt der Landwirtschaft, sie war für ihn sozusagen sein Hobby.

Auch für Herbert gab es nicht nur gute Zeiten. Schwer traf ihn der frühe Tod der geliebten Gattin, die im Alter von 56 Jahren verstarb, auch Tochter Gerti musste er vor sieben Jahren zu Grabe tragen. Sein starker Charakter und auch eine Portion Humor halfen ihm über alle oft nicht leichten Situationen eines langen Lebens hinweg. Herbert schätzt Geselligkeit und sorgt stets für gute Stimmung bei jedem Fest. Einsam ist der Jubilar nicht, dafür sorgen schon die drei Enkel sowie drei Urenkel und natürlich die Familie, Nachbarn und Freunde, die seine umgängliche Art zu schätzen wissen. Tochter Erika lebt bei ihrem Vater und sorgt für sein Wohlergehen, wofür Herbert sehr dankbar ist.

Die besten Glück- und Segenswünsche zum hohen Geburtstag!

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.