Dienstantritt für Zivildiener beim Roten Kreuz

Vorarlberg / 06.08.2014 • 21:54 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Feldkirch. 32 neue Zivildiener traten diese Woche ihren Dienst beim Roten Kreuz in Vorarlberg an. Nun steht ihnen zunächst eine zweimonatige Einschulungsphase bevor, in der sie die Ausbildung zum Rettungssanitäter absolvieren. Im Anschluss wechseln sie in eine der Rotkreuz-Stationen des Landes. Insgesamt rücken heuer 200 Zivildiener ein.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.