Kosten für Wahlkampf gehen in die Millionen

Vorarlberg / 08.08.2014 • 20:52 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Mehr als zwei Millionen Euro. Diese Summe setzen Parteien im Landtagswahlkampf ein.

Bregenz. (VN-tw) Ins Rollen brachten das Thema die Vorarlberger Grünen. Unter dem Motto “Wir haben nichts zu verbergen” legten sie ihr Budget offen.

VP als Spitzenreiter

Gleichzeitig forderten sie Transparenz von den übrigen wahlwerbenden Parteien. Aktuellen Zahlen zufolge hat die VP laut Geschäftsführer Dietmar Wetz 800.000 Euro veranschlagt; die FP rechnet, so Parteigeschäftsführer Gerhard Dingler, mit rund 500.000 und die Grünen investieren 364.000 Euro. Die SP hat sich gemäß Geschäftsführer Reinhold Einwaller “mit 500.000 Euro eine absolute Obergrenze gesetzt”. Bei den Neos wird eine Summe von rund 200.000 Euro kolportiert.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.