Verletzt beim Löschversuch

Vorarlberg / 12.08.2014 • 22:29 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Feuerwehr Dornbirn war mit 30 Mann im Einsatz.  VOL.AT/Pletsch  
Feuerwehr Dornbirn war mit 30 Mann im Einsatz. VOL.AT/Pletsch  

Dornbirn. Vorgestern Vormittag gegen 11 Uhr versuchte ein 41-jähriger Mann in einer Firma in Dornbirn einen Brand zu löschen. Ein Eimer mit Waschbenzin hatte aus unbekannter Ursache Feuer gefangen. Der 41-Jährige erlitt bei dem Löschversuch Verbrennungen an den Armen und musste im Krankenhaus ambulant behandelt werden. Der Brand wurde schließlich von dreißig Mann der ausgerückten Feuerwehr Dornbirn gelöscht.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.