Billigen Ramsch zwischen Tür und Angel verkauft

Vorarlberg / 21.08.2014 • 22:27 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Sichergestellte Ware: Die Betrüger verlangten bis zum 50-Fachen des Verkaufspreises.  Fotos: Polizei  
Sichergestellte Ware: Die Betrüger verlangten bis zum 50-Fachen des Verkaufspreises. Fotos: Polizei  

Rumänisches Trio verkaufte Billigprodukte als hochwertige Haushaltsware.

Bregenz. Die Polizei Bregenz konnte drei Männer im Alter zwischen 18 und 39 Jahren ausforschen, die bei Haustürgeschäften im Raum Bregenz verschiedene Billigprodukte (Messersets, Bestecksets und Kochtopfsets) anboten und zum Teil zu massiv überhöhten Preisen verkauften. Die in Rumänien wohnhaften Männer priesen die grundsätzlich günstige Ware als hochwertige Markenware an, welche zum Teil sogar gefälscht war, und verkauften diese teilweise bis zum 50-Fachen des Normalpreises. Die Männer werden angezeigt, die Verkaufsware wurde sichergestellt. Es ist nicht auszuschließen, dass in Vorarlberg noch weitere Gruppierungen unterwegs sind, die versuchen, die Billigware zu verkaufen.

Noch mehr aus dem bunten Sortiment des rumänischen Trios.  
Noch mehr aus dem bunten Sortiment des rumänischen Trios.  

Sicherheitstipps

» Bei Haustürgeschäften wird zur generellen Vorsicht geraten – nicht nur im Hinblick auf die betreffende Ware, sondern auch auf die Sicherung von Wertgegenständen.

» Ziehen Sie wenn möglich eine Vertrauensperson hinzu!

» Verständigen Sie bei Zweifeln die zuständige Polizeidienststelle!

» Merken Sie sich Fahrzeugtyp und Kennzeichen!

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.