Polizei sucht Zeugin nach räuberischem Diebstahl

Vorarlberg / 28.08.2014 • 22:27 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Nach dem Diebstahl von Getränken im Supermarkt kamen Täter und Täterin nicht weit. Symbolbild: VN
Nach dem Diebstahl von Getränken im Supermarkt kamen Täter und Täterin nicht weit. Symbolbild: VN

Diebisches Paar raste nach der Tat mit Auto auf noch unbekannte Frau zu.

Nüziders. (VN-gs) Es war bereits am 31. Mai dieses Jahres, als sich ein 28-jähriger Mann und eine 21-jährige Frau um 10.45 Uhr gemeinsam in den Sparmarkt in Nüziders begaben.

Mit unlauteren Absichten allerdings, denn im Verkaufsraum stahl das Paar mehrere Getränkeflaschen aus den Regalen. Anschließend stiegen die beiden in einen auf dem Parkplatz vor dem Supermarkt abgestellten Pkw. Doch der Dieb und
seine Komplizin wurden beobachtet – von einer Kundin, die die Polizei nun sucht. Denn die noch unbekannte Frau versuchte, den Pkw des Paares am Wegfahren zu hindern und ihn aufzuhalten.

Kurz nach der Tat gefasst

Laut Polizei fuhr der 28-jährige Lenker jedoch direkt auf die Kundin zu. Um vom Pkw nicht angefahren zu werden, konnte sich die Frau nur noch mit einem Sprung zur Seite retten. Doch die beiden Flüchtigen kamen nicht weit. Bereits kurz nach der Tat konnten sie zu Hause von den Fahndern der Polizei aufgegriffen werden.

Da es bei ihnen nicht nur beim Diebstahl geblieben war, sondern auch bei der Tatsache, dass sie vor einer Anhaltung flüchteten, wird nun wegen „räuberischen Diebstahls“ ermittelt. Ein Delikt mit einer wesentlich höheren Strafandrohung. Um den Sachverhalt endgültig klären zu können, wird die unbekannte Kundin ersucht, Kontakt mit der Polizeiinspektion Bludenz (Tel.: 059 133 8100) aufzunehmen.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.