Kochbuch-TIPPS: So schmeckt der Herbst

Vorarlberg / 02.10.2014 • 21:55 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
Rita Hämmerle freut sich über ihr erfolgreiches Kochbuch.
Rita Hämmerle freut sich über ihr erfolgreiches Kochbuch.

AUTOR: Claudia Bruckmann, Cornelia Klaeger,

TITEL : Das Teubner Handbuch Suppen & Eintöpfe

VERLAG: Gräfe und Unzer

Wo Teubner draufsteht, ist immer Qualität drin. Das Teubner Handbuch Suppen und Eintöpfe bietet viel Know-how in kompakter Form: Das große Suppen-ABC, umfassende Infos in etwa 200 Produktbeschreibungen. Wichtige Zutaten für die Suppenküche von Bohnen, Erbsen, Graupen über Lauch, Liebstöckel, Linsen bis zu Petersilienwurzel, Sellerie und Zwiebeln. Mit Extra-Seiten zur Gerätekunde. Die umfangreiche Kochschule, alle wichtigen Techniken anschaulich bebildert: Fonds selber machen, Backerbsen herstellen, Dashi zubereiten, Kräuter vorbereiten, Suppen binden und legieren oder ein Suppenhuhn garen und zerlegen.

Die besten Teubner-Rezepte, Klassisches und Modernes, über 150 Suppen und Eintöpfe für den kreativen Feinschmecker von Rinderbrühe mit Grießnockerln über Gurkenkaltschale mit Minze oder Gazpacho bis zu Minestrone mit Seeteufel, Scampi und Käse sowie Austern-Schaumsuppe.

AUTOR: GU Kochbuchredaktion

TITEL : Bauernmarkt und Biokiste

VERLAG: Gräfe und Unzer

Biokisten-Abonnenten kennen das Gefühl: Hilfe, schon zum x-ten Mal Pastinaken (oder Knollensellerie oder Bohnen) in der Kiste! Da gehen einem schon mal die Ideen aus. Abhilfe schafft das Kochbuch Bauernmarkt und Biokiste: Mit rund 260 Rezepten für einheimisches Obst und Gemüse bringt es reichlich Abwechslung in die Küche. Schließlich besinnen sich immer mehr Menschen darauf, dass saisonales, regionales Obst und Gemüse einfach am besten schmeckt. Damit auch die wertvollen Inhaltsstoffe bis dahin erhalten bleiben, enthält das Buch Wissenswertes zum richtigen Lagern und schonenden Garen. Den größten Raum aber nehmen die vier umfangreichen Rezeptkapitel von Frühling bis Winter ein, die den Reichtum der Jahreszeitenküche widerspiegeln. Übersichten am Kapitelanfang listen die Rezepte nach Gemüse- und Obstsorten geordnet auf – praktisch, denn so kann man sich je nach Biokisteninhalt gleich zu den passenden Ideen leiten lassen.

AUTOR: Maria Wurzer

TITEL : Kürbis: 120 geniale Rezeptideen

VERLAG: Löwenzahn

Ob gedünstet, gegrillt, gekocht, gebacken, frisch oder eingelegt, pikant oder süß zubereitet Kürbis zählt zu den wahren Alleskönnern in der Küche. Wie abwechslungsreich und einfach sich das beliebte Gemüse zu Hause zubereiten lässt, verrät uns die Kürbisexpertin Maria Wurzer in ihren erprobten Lieblingsrezepten. Die Kürbisvielfalt inspiriert zu herzhafter Hokkaidoquiche, gebackenen Kürbiskernpalatschinken, Festtagsbraten mit Kürbisfülle, süßen Muskatkürbiswaffeln und Topfen-Kürbis-Strudel, Kürbis-Zwetschken-Chutney oder Kürbiskern-Blitzbrot. Regional angebaut und frisch geerntet bringt der Kürbis nicht nur Geschmack und Farbe in den Speiseplan, sondern ist mit seinen wertvollen Inhaltsstoffen ein rundum gesunder Genuss!
» Klassiker der regionalen Küche und viele neue Rezept­ideen
» Wissenswertes zu Sortenvielfalt, Lagerung und Verarbeitung
» zahlreiche praktische Tipps von der Kürbisbäuerin                       
» in Szene gesetzt von Rita Newman