45-Jähriger stürzt sechs Meter ab

Vorarlberg / 05.10.2014 • 22:03 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Damülser Bergretter befreiten den Mann aus seiner Notlage.

Damüls. Glimpflich ausgegangen ist ein Alpinunfall für einen 45-jährigen Bergsteiger am Samstag in Damüls. Der in Graz wohnhafte Mann war gemeinsam mit einer Begleiterin am Ragazer Schrofen im Bereich Hochblanken talwärts unterwegs, als er bei einer Abkürzung durch das Steinbachtobel ausrutschte und dabei rund sechs Meter im steilen und felsdurchsetzten Gelände abstürzte.

Seil-Bergung

Nachdem sich der 45-Jährige nicht mehr selbstständig aus der Notlage befreien konnte, rückten die Einsatzkräfte des Bergrettungsdienstes Damüls mit einem Seil aus. Der Verunglückte kam mit leichten Abschürfungen am linken Arm davon. Nach einer Erstversorgung an Ort und Stelle konnte er die Wanderung fortsetzen.